AS_poetisches_logo_01.png
Stern.png

Der Weg zur Poesie

Ich rausche nur wie der Busch, in den der Wind gefahren ist.

R.M. Rilke

Poesie berührt uns in unserem Wesen, geht weit über das Fassbare hinaus, sie versprachlicht das essentielle Menschsein. Wir alle tragen diese Quelle der Poesie in uns. Nur: Wie können wir diese Ressource aktivieren? Wie können wir unsere Gefühle, Gedanken, Einsichten und Erkenntnisse zum Ausdruck bringen, die richtigen Worte finden? Wie können wir uns im spielerischen Gestalten eigener Texte selbst wiederfinden und Andere dabei erreichen?

 

Die wichtigste Botschaft: Du brauchst keine speziellen Fähigkeiten, grammatikalische Kenntnisse oder literarischen Background. Voraussetzungen sind lediglich Freude am Schreiben, Offenheit und Neugier.

 

Schreiben öffnet das Herz und ist voller Magie. Es fördert die persönliche Entwicklung, schärft unsere Wahrnehmung für alltägliche Wunder und eröffnet neue Perspektiven. Im kreativen Prozess des Schreibens finden wir neue Ausdrucksmöglichkeiten, entdecken Fähigkeiten, von denen wir nicht (mehr) wussten. Denn viel kreatives Potential geht im Laufe der Zeit, durch Schule, Alltagsbewältigung, Arbeitsanforderungen und Abwertungen verloren. Diese Ressourcen wiederzuentdecken, ist Stärke und heilsame Erfahrung zugleich.

 

Erforsche Deine Träume, Sehnsüchte oder Hoffnungen, ohne unter dem Druck zu stehen, etwas Vorzeigbares zu erbringen. In entspannter Atmosphäre entsteht eine produktive Dynamik, die aus Anregungen und Impulsen Geschichten und Gedichte hervorbringt, die alle überraschen, am meisten die Schreibenden selbst.

 

Beim Schreiben entsteht ein freudiger Prozess der Achtsamkeit, der Selbstreflexion und des inneren Wachstums. 

 

Lass Deine Gedanken auf's Papier fließen und komm mit auf eine poetische Reise in den Weltinnenraum. Vielleicht ändert sich Deine Sicht auf die Welt und Du rauschst wie der Busch, in den der Wind gefahren ist.

Bubbles_kl.png